Südliche Nachbarn: Porta Westfalica und Bad Oeynhausen

Das aus Sandstein erbaute Kaiser-Wilhelm-Denkmal ist Wahrzeichen, Sehensw?rdigkeit und Ausflugsziel zugleichPorta Westfalica, wörtlich "das Tor Westfalens", öffnet sich nach Süden dem Weserbergland und nach Norden der Norddeutschen Tiefebene. Für Fuß- und Radwanderungen ist hier der ideale Ausgangspunkt: Allein 11 Fernwanderwege beginnen, enden oder durchqueren die Hänge des Weser- und Wiehengebirges am Fuße des Kaiser-Wilhelm-Denkmals.

Ganz in der Nähe bietet die vor mehr als 150 Jahren gegründete Kur- und Badestadt Bad Oeynhausen ihren Gästen Erholung in entspannter Atmosphäre. Kaiserpalais und Kurhaus sind steinerne Zeugen für die traditionsreiche Geschichte des Staatsbades.

Zur Stadt Porta Westfalica

Zur Stadt Bad Oeynhausen


responsiveMenu