• Home
  • Aktuelles
  • Minden punktet mit Stadtführungen und digitalen Angeboten!

Minden punktet mit Stadtführungen und digitalen Angeboten!




Minden
Was die Mindener früher getrunken haben, wo sie damals gefeiert und musiziert haben, der Kaiser Wilhelm oder das Wasserstraßenkreuz, Hexenverfolgungen und die Mindener Kirchen, das alles sind nur einige der Eindrücke, die Mindens Stadtführer bei den Stadtführungen in der Weserstadt mit Leben füllen. So waren es 2016 besonders die unterschiedlichen Stadt- und Themenführungen der Minden Marketing GmbH (MMG), die sowohl die Touristen als auch die Mindener begeisterten.

Themenführungen kommen besonders gut an
Ob zu Fuß, per Segway oder Rad: Fast 9.000 Gästen haben mit den Mindener Gästeführerinnen und Gästeführern die schönen Seiten Mindens kennengelernt. Das sind rund 15% mehr als noch im Vorjahr und ist Rekord. Grund dafür ist zum einen das breite, ganz unterschiedliche Zielgruppen ansprechende Angebot der Themenführungen. Zum anderen aber auch die Verlegung der offenen Themenführungen, wie z.B. der Führung am Wasserstraßenkreuz auf das Wochenende.

Zusätzliche Nachfrage weckten die MMG-Sonderführungen, u.a. mit dem 2016 neu entwickelten Format „Urgesteine berichten“, bei dem alteingesessene Mindener ihre Stadt mit persönlichen Geschichten und Erlebnissen vorstellen.

Ein Dankeschön richtete MMG-Geschäftsführer, Dr. Jörg-Friedrich Sander an die touristischen Partner sowie an die 14 Gästeführer der MMG, die Minden auch 2016 wieder mit viel Engagement und Herzblut den zahlreichen Gästen nähergebracht hätten.

Auch bei den Tagesangeboten, die für den Kunden ein ganzes Paket mit Stadtführung, Schifffahrt und anderen Bausteinen bereithalten, war die Nachfrage gut. Spitzenreiter bei den Pauschalangeboten „Minden erleben…an einem Wochenende“ war auch 2016 das Angebot „Minden zu Wasser und zu Lande“ mit einer Kanal-Weser-Rundfahrt, einem Besuch von Mindener Museum und der Schiffmühle sowie einer historischen Stadtführung.

Gäste nutzen Mindener Tourist-Information
Auch der Service in der Tourist-Information war 2016 mit über 30.000 Kundenbesuchen gut nachgefragt. Besonders in den Sommermonaten locke das historische Minden zahlreiche Radwanderer vom Weserradweg in die Tourist-Information. Reichlich Gebrauch gemacht worden sei auch von der Telefonberatung, wenngleich hier der Trend weiter in Richtung der angebotenen Online-Kanäle gehe. Dabei seien die Kundenwünsche sehr vielfältig. Von einfachen Erkundigungen nach dem Weg, Preisen oder Öffnungszeiten der touristischen Anbieter in Minden bis hin zu umfangreichen Planungsanfragen für den Minden-Besuch ganzer Gruppen reiche das Spektrum.

Digitaler Minden-Service
Als digitalen Service können sich die Gäste in der Tourist-Information nicht nur online über das Minden-Angebot informieren, sondern bei einem Kaffee auch Ihre Endgeräte, vom Smartphone bis zum E-Bike-Akku, kostenfrei aufladen. Als besonderes Angebot lädt Minden auch dazu ein, die historische Stadt auf Deutschlands erster Beacon Mile digital zu erleben. Wie bei einem Audioguide kann man auf eigene Faust mit dem Smartphone die Sehenswürdigkeiten, aber auch Shopping- und Kulturangebote erleben.

Minden-Werbung auf Messen
Nachdem die MMG vor kurzem auf der „Reise + Freizeit-Messe“ in Münster für Minden geworben hatte, steht aktuell die Touristikmesse „Reisen Hamburg“ auf dem Programm. Weitere Messeauftritte sind u.a. bei der „Reisebörse“ in Bremen und bei der Landesgartenschau in Bad Lippspringe geplant. Auch im März bei der ITB in Berlin sollen Minden-Angebote präsentiert werden.

Lust auf eine Stadtführung in Minden bekommen? Alle Infos, Themen und Zeiten findet ihr hier.

Die Tourist-Information ist in der Domstraße 2 (im Gebäude der Deutschen Bank) für alle Gäste montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen bietet die Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63, E-Mail: info@mindenmarketing.de, online unter www.minden-erleben.de, www.facebook.de/mindenerleben und in der Minden-APP.


responsiveMenu